Harmonikales Bauen
 

Das harmonikale Bauen ist das westliche Pendant zur chinesischen Lehre des Feng Shui. Es schafft Harmonie, indem es Gebäude als Sinfonie, als gefrorene Musik betrachtet.

"Harmonikal" ist ein Begriff aus der Musik und bedeutet "die Harmonie betreffend". Die Griechen - Begründer unserer modernen Harmonik, fanden die präzisen Zusammenhänge zwischen wohlklingenden Akkorden und einfachen Zahlenverhältnissen heraus. Dazu benutzten sie das Monochord, ein einfacher Resonanzkörper mit darübergespannten Saiten. Diese Saiten unterteilten sie mit Stegen, die sie so lange verschoben, bis die Töne der beiden angeschlagenen Saitenstücke harmonisch zueinander klangen.
Einache Verhältnisse wie 1:2:3:4:5:6 waren die Folge. Fortan wurden Gebäude nach den Gesetzmässigkeiten der Musik proportioniert. Aus musikalischen Proportionen und exakter Geometrie geschaffene Räume fördern aktiv unser Wohlbefinden. Wir sind Ihre Spezialisten im Bereich Wellness und Gesundheit. Um mehr über das harmonikale Bauen und die Zusammenhänge von Form, Zahl, Geometrie und Gesundheit zu erfahren, öffnen Sie das PDF-Dokument.

Zahlen, Baukünstler und Heiler.pdf
 
Zahlenmatrix.ch Link zur Website mit vielen weiteren Infos